Löffelspatzen

  • 400 g Mehl
  • 300 ml Wasser
  • 1 Ei
  • 1 Teel. Salz

Mehl und Salz vermischen, Wasser und Ei dazugeben und solange verrühren bis der Teig Blasen wirft.
Den Teig eine Weile ruhen lassen.

Danach mit dem Teelöffel kleine Spatzen abstechen und ins kochende Salzwasser geben.
Die Spatzen sind fertig wenn sie oben schwimmen.
Nicht zu viele auf einmal ins Wasser geben, sonst verkleben sie.

Passen gut zu Linsen oder schmecken angebraten mit etwas ausgelassenem Speck.

Dieser Beitrag wurde unter Kuddelmuddel-Rezepte, Schwäbische Rezepte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.