Ofaschlupfer

Apfel/Blüte

  • 6 Brötchen, altbacken
  • 4 Äpfel, möglichst Boskop oder säuerliche
  • 1 Zitrone(n), den Saft
  • 80-100 g Zucker
  •  Rosinen so viele man mag
  • 750 ml Milch
  • 6 Eier
  • 1-2 Pck. Vanillezucker
  • 100 g Butter
  • 1 EL Puderzucker zum bestreuen
  • Die Brötchen in 1 cm dicke Scheiben schneiden.
    Die Äpfel schälen, entkernen, in Spalten schneiden und mit Zitronensaft beträufeln.

    Semmel

    Die Hälfte des Zucker mit den  Rosinen mischen.
    Die Brötchen in Milch tauchen, abwechselnd mit Äpfeln in eine gefettete Auflaufform schichten, mit Zucker-Rosinen bestreuen ,letzte Schicht Brötchen.
    Ofen auf 180 Grad ( Umluft 160 Grad ) vorheizen.Übrige Milch  mit Eier, Vanillezucker, und dem restlichen  Zucker verquirlen, zerlassene Butter über die Semmelscheiben geben, dann die Eiermischung darübergeben. Wer mag noch mit Butterflöckchen belegen und  circa 30 Minuten backen bis die Semmelschicht schön goldbraun ist.

    Wer mag, kann den Ofaschlupfer noch mit Puderzucker bestreuen.
Dieser Beitrag wurde unter Schwäbische Rezepte abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.