Gleiche Rentenansprüche für alle Mütter

Hallo @all
Im Zuge des Wahlkampfes wurde und wird darüber nachgedacht, die Rentenpunkte für *ältere* Mütter von einem auf 2 zu erhöhen. Das ändert aber nichts an der Ungerechtigkeit, denn *jüngere* Mütter würden weiterhin 3 Rentenpunkte für jedes Kind bekommen. Mit welcher Begründung?
Gerechter wäre es für alle die gleichen Rentenpunkte zu verteilen.

Mütter, die ihre Kinder nach 1992 geboren haben, erhalten für die Erziehungszeit eines Kindes drei Rentenpunkte anerkannt, „ältere“ Mütter aber nur einen einzigen. Für diese Ungerechtigkeit gibt es kein einziges Argument. Im Gegenteil: Es muss die Frage gestellt werden, ob diese Ungleichbehandlung rechtlich auf Bundes- bzw. Europaebene überhaupt Bestand hat.
Auszug aus der Petition *klick*

Die Petition kann noch mitgezeichnet werden.

Ein Gedanke zu „Gleiche Rentenansprüche für alle Mütter

  1. Update:
    Die große Koalition wird das jetzt ändern.
    Die Finanzierung wird zwar sehr kritisiert, aber die *alten* Mütter sollen immerhin jetzt 2 Rentenpunkte bekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.