Pfitzauf

Pfitzauf

Pfitzauf

Pfitzauf

Pfitzauf mit Pflaumenkompott

  • 250 g Mehl
  • 4 Eier
  • 3/4 l Milch
  • Salz
  • 1 1/2 El. Zucker

etwas  zerlassene Butter und Paniermehl für die Formen

Die Zutaten zu einem glatten Teig verrühren
Die gut gefetteten und mit Paniermehl ausgestreuten Formen ( Pfitzaufformen)werden zur Hälfte gefüllt und auf ein Blech gestellt.  Den Backofen auf 220° vorheizen.Fertig ist der Pfitzauf nach circa 35 Minuten, kann aber auch mal etwas länger dauern.

Da der Teig wenig Zucker enthält, kann sowohl Salziges, wie auch Süßes dazu gegessen werden.

Wer sich jetzt  fragt, warum die Teilchen  Pfitzauf heißen muß wissen, dass die Küchlein sehr gut aufgehen. Sie* pfitzen* springen, gehen auf.

Sehr schöne Pfitzaufformen kann man hier ansehen: Keramikwerkstatt Marks

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.