Zwetschgenknödel oder auch süsse Knödel

Süße Knödel
Süßer Knödel Maren Beßler / pixelio.de
  • Süße Knödel

    Süßer Knödel Maren Beßler / pixelio.de

    300 g mehlig kochende Pellkartoffel

  • 20 g Butter
  • 125 g Mehl
  • 1 Ei
  • etwas Salz
  • entsteinte Zwetschgen
  • Würfelzucker
  • Paniermehl
  • Puderzucker
  • Braune Butter

Die Pellkartoffel schälen und noch warm durchdrücken. Auskühlen lassen, dann mit Butter, Mehl, Ei und Salz zu einem glatten Teig verarbeiten.

Kleine Klöße formen, in die Mitte eine Zwetschge mit Würfelzucker geben und zu einem gut geschl0ßenem Kloß formen.

In kochendes Wasser einlegen, runterschalten und circa 10 Min. ziehen lassen. Die Knödel sind fertig, wenn sie oben schwimmen.

In der Zwischenzeit Paniermehl und Butter, jeweils in einem Topf, bräunen.

Zewtschgenknödel in eine vorgewärmte Schüssel geben, Paniermehl und braune Butter in in kleine Schüsseln geben und auf den Tisch stellen. Dazu noch Puderzucker zum Bestreuen.

Man kann die Knödel auch auf tiefen Tellern anrichten.

Wer mag, kann noch Zimt dazu reichen.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.